Fußball EM | Alles zur Fußball EM 2020 auf FussballEM-2020.de

Fußball EM

Fußball EM Historie · Die Geschichte der Fußball-Europameisterschaft von 1960 bis Heute 2020

Dieses Jahr ist es wieder soweit – ganz Europa ist wieder im Fußballfieber, denn die Fußball EM 2020 findet wieder statt. Zum 16. Mal wird die alle 4 Jahre stattfindende Fußball EM ausgetragen. Dieses Jahr ist nicht nur ein rundes, sondern auch ein besonderes Jahr, denn in 2020 feiert die Fußball Europameisterschaft bereits ihr 60. jähriges Bestehen. Anlass genug, um in die Geschichte der Fußball-EM zu schauen und weitere Fußball-EM Infos nachzulesen.

Im Jahr 1960 fand die allererste Fußball-Europameisterschaft statt.

Chronologie der Fußball EM

  • Von 1960 bis 1976 waren es immer 4 Nationalmannschaften, die in der Finalrunde gegeneinander antraten. Diese entschieden wer davon es am Ende ins Halbfinale und bis ins Finale schaffte.
  • Ab 1980 gab es dann 8 Teams, die durch eine Verlosung in 2 Vorrunden-Gruppen kamen. In diesem Jahr 1980 wurde der Europameister durch den Gruppensieger ermittelt.
  • Ab 1984 wurden Halbfinalisten der beiden besten Mannschaften jeder Gruppe dazwischen geschaltet.
  • Ab 1996 waren es dann jeweils 16 Teams gewesen, die an der Endrunde der Europameisterschaft teilnahmen. Diese hatten die vorangehende EM Qualifikationsrunde gewonnen. Sie wurden in 4 Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften durch den Lostopf verteilt. Die ersten beiden Sieger-Mannschaften aus jeder Gruppe zogen in das Viertelfinale ein.

Die Qualifikation der diesjährigen Fußball Europameisterschaft 2020

Fußball EM

Fußball EM 2020 – Das Runde muss ins Eckige

Wie bereits schon im Jahr 2016 werden auch in diesem Jahr 2020 wieder 24 Nationalmannschaften an der finalen Endrunde teilnehmen. Dem Wettbewerb geht eine Qualifikationsrunde voraus, wo sich 20 Mannschaften über die EM-Qualifikation und weitere 4 Mannschaften über das Play-off-Turnier der UEFA Nations League 2018 und 2019 qualifiziert haben.

Vom März bis November 2019 fanden die Spiele für die Qualifikation der Bewerber-Mannschaften statt. Zwischen März und November 2019 gab es 10 Qualifikationsgruppen, von denen sich die Erst-Platzierten und die Zweit-Platzierten direkt für die Endrunde qualifiziert haben.

Die Vergabe von 4 weiteren Plätzen für die Endrunde wird im März 2020 in den Playoff-Spielen entschieden. Die Qualifikations-Gruppen wurden bereits Anfang Dezember 2018 auf Grundlage der Ergebnisse der Nations-League-Gruppenphase ausgelost und somit festgelegt.

Die Gruppenspiele in der Fußball EM 2020

Ende 2019 wurden dann die Konstellationen für die Vorrunde festgelegt, die in Gruppe A bis F aufgeteilt ist. Die Vorrunde-Spiele werden in den Städten Rom, Kopenhagen, Bukarest, London, Dublin und Budapest ausgetragen.

  • Zur Gruppe A, welche die Spiele in Rom austragen, gehören die Türkei, Italien, Wales und die Schweiz.
  • Die Gruppe B, welche in Kopenhagen spielen wird, beinhaltet die Mannschaften von Dänemark, Finnland, Belgien und Russland.
  • Zur Gruppe C gehören die Niederlande, Ukraine, Österreich und der Sieger der Playoffs und die Spiele finden für diese Teams in Bukarest statt.
  • Die Spiele in London der Gruppe D werden von England, Kroatien und dem entsprechenden Playoff-Sieger ausgetragen.
  • In Dublin wird von der Gruppe E Spanien, Schweden, Polen und wieder der gekürte Playoff-Sieger auf dem Fußballfeld den für den Titel auf dem Feld stehen.
  • Die Gruppe F in Budapest besteht aus den Teams aus Portugal, Frankreich, Deutschland und dem Gewinner der Play-Offs.
  • Anpfiff für die Vorrunden-Spiele wird am 12. Juni 2020 sein.

Diese Seite zur Fußball EM 2020 bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 21

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.